Bowen - Technik

 

ist eine ganzheitliche, dynamische Muskel- und Bindegewebstechnik.

Die Bowentechnik besteht aus sanften, präzise gesetzten Rollbewegungen, über Bänder, Nerven, Muskeln und Sehnen mit einer Dauer von 2-3 Sekunden.

Zwischen den Griffkombinationen über dem Fasziensystem sind kurze Pausen, um dem Körper die Zeit zu geben, die Impulse best möglichst zu verarbeiten und zu reagieren.

Die gesetzten Bowen - Griffe stimulieren bestimmte Rezeptoren im Muskel- und Fasziensystem. Dadurch wird der Energiefluss angeregt. Muskeln entspannen sich und das Nervensystem wird ausbalanciert. Durch diese Entspannung im Muskel und Faszienbereich können z.B. Wirbel, Knochen oder Gelenke wieder von selbst in die ursprüngliche Position gelangen. Auch wird das Lymphsystem angeregt. Schwellungen oder Stauung im Gewebe können daher verbessert abfließen. Es fördert die Durchblutung, wodurch die Aufnahme von Nährstoffen in die Zellen, ebenso wie Ausscheidungsprozesse im gesamten Körper gefördert werden.

Die Bowen – Technik ist hervorragend geeignet, wohlbefinden und Gesundheit zu erlangen und zu erhalten.

Die Bowen - Technik führt zu einer verbesserten Lebensqualität, mehr Beweglichkeit und inneren Ausgeglichenheit und zeichnet sich durch ihre Einfachheit, Effektivität und Nachhaltigkeit aus.

Sportler/innen verwenden sie um ihr Leistungsniveau zu halten und zu steigern.

Nach Anstrengungen wie Wettkämpfen ermöglicht sie dem Körper, sich schneller zu erholen.

Ihre entspannende Wirkung macht sie als alleinige Methode ebenso erfolgreich, wie auch als Unterstützung und Ergänzung von traditionellen und modernen medizinischen Heilverfahren!

Anwendungsbereiche der Bowen – Technik:

Viele Ärzte und Angehörige von medizinischen und Pflegeberufen, u.a. Zahnärzte, Chiropraktiker, praktische Ärzte und auch Krankenschwestern setzten die Bowen – Technik als unterstützende Behandlungsmethode ein.

Auch bei denTieren hat sich die Bowentechnik vorteilhaft bewährt!

 

Die BOWEN - Technik ersetzt nicht den Arztbesuch, welchem ausschließlich die Erstellung der Diagnose und des Therapiekonzeptes vorbehalten ist.

Bowentechnik als unterstützende Behandlungsmethode bei:

  • Beschwerden des Bewegungsapparates ( z.B. Nacken, Schulter, Becken, Knie, Rücken, Skoliose...)
  • Stress / Psychisches Ungleichgewicht /  Innere Anspannungen /Emotionales Ungleichgewicht (Trauer, Ängste, Überforderung) / Depressionen 
  • Kopfschmerzen / Migräne 
  • Ischias 
  • Verstauchungen 
  • Vor- und Nachsorge von Operationen, Narbenentstörung 
  • Tinnitus / Ohrenbeschwerden
  • Hormonhaushalt (Mann / Frau)
  • Prostata- Blasenbeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden / Endometriose /  Hämorrhoiden
  • Kieferbeschwerden und Fehlstellungen
  • Organische Beschwerden
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kinderwunsch / Schwangerschaftsbeschwerden - Begleitung / Geburtsvorbereitung und Nachsorge / Stillprobleme / Babys
  • Blutdruck uvm........

Für wen ist die Bowentechnik geeignet:

Die Bowen – Technik kann sicher und ohne Risiko an jeder Person angewendet werden und bewirkt ein Gefühl von Wohlbefinden. Die Methode kann durch die Kleidung angewendet werden und auch im sitzen oder liegen. Die Bowen – Technik ist bei Menschen aller Altersgruppen effektiv, vom Neugeborenen bis hin zum älteren Menschen und führt jedermann zu einer verbesserten Lebensqualität.

Regelmäßige Anwendung haben sich als hervorragende Gesundheitsvorsorge und  Stärkung der Grundkonstitution erwiesen.

 

Der optimale Abstand der Anwendungen ist zwischen 5 und 10 Tagen.

Was ist Bowen nicht:

  • BOWEN ist keine Massage / Lymphmassage / Akupressur /Chiropraktik
  • BOWEN ist keine ausrichtende Energiearbeit
  • BOWEN ist keine Physiotherapie oder neuromuskuläre Umerziehung
  • BOWEN ist keine Triggerpoint-Therapie
  • BOWEN ist keine Therapie der Muskelhaut-Entlastung
  • BOWEN ist keine Maßnahme, welche Gefühle freisetzt